Logo Seminar Arbeitsrecht
Bild von Dr. Carmen Silvia Hergenröder

Dr. Carmen Silvia Hergenröder

Rechtsanwältin und Referentin, Expertin für Arbeitsrecht

Dr. Carmen Silvia Hergenröder ist als selbständige Rechtsanwältin, Referentin von Seminaren zum Arbeits-, Berufsbildungs- und Betriebsverfassungsrecht, Autorin sowie Lehrbeauftragte tätig.

In Ihrer Anwaltspraxis berät sie Mandanten insbesondere in arbeitsrechtlichen Fragestellungen und vertritt diese in diesem Bereich auch vor Gericht.

Im Rahmen dieser Tätigkeit wird sie regelmäßig mit Fragen rund um Diversity und Inklusion befasst.

Auch im Rahmen von Arbeitsrechtsseminaren suchen Seminarteilnehmer Hilfestellungen in diesen Fragen.

Antworten hierauf lassen sich anhand der Rechtsprechung – z. B. zur Diskriminierung von Schwerbehinderten – oder aber auch anhand von bestimmten Gesetzen wie dem „Grundgesetz, dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, dem Entgelttransparenzgesetz, dem Sozialgesetzbuch usw.“ entnehmen.

Diese Rechtsgrundlagen sollen mit den Teilnehmern erarbeitet, besprochen und auf aktuelle Fälle angewendet werden.

Seminarinhalte

Antidiskriminierung im Arbeitsrecht

Diversity und Inclusion aus arbeitsrechtlicher Sicht

Termine:

6. Oktober 2022 sowie der 7. November 2022

Uhrzeit:

09:30 - 16:30 Uhr

Preis:

690,00 € zzgl. MwSt.

Inhalte:

Nach dem Vierten gemeinsamen Bericht der Antidiskriminierungsstelle des Bundes aus dem Jahre 2021 gab es insgesamt 16.415 Beratungsfragen, die sich auf das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz beziehen, von denen rund ein Drittel das Arbeitsleben betrafen. Die Quote ist im Vergleich zu den Vorjahren deutlich angestiegen, im Jahre 2020 um 78 Prozent.

Auch der aktuelle Global Gender-Gap Report des Weltwirtschaftsforums bestätigt, dass die Coronapandemie die Gleichberechtigung der Frauen um Jahrzehnte zurückgeworfen hat, wobei Deutschland im weltweiten Vergleich auf Platz zehn liegt. Beim Indikator Lohngleichheit bei vergleichbarer Arbeit schneidet Deutschland besonders schlecht ab und belegt Platz 105 von 146 Ländern.

Das sind Alarmzeichen, die Verantwortliche aufrütteln und zum sofortigen Handeln verlassen sollten.

Mit dem Tagesseminar „Antidiskriminierung im Arbeitsrecht – Diversity und Inclusion aus arbeitsrechtlicher Sicht“ wird den Themen in nur einem Tag auf den Grund gegangen.

Die Teilnehmer*innen erfahren die einschlägigen Probleme von Diversity und Inclusion

Besprochen werden die einschlägigen Gesetzesnormen (Grundgesetz, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, Entgelttransparenzgesetz, Sozialgesetzbuch IX, Bundesgleichstellungsgesetz u. v. m.), häufige Fallgestaltungen im Arbeitsleben ebenso wie die aktuelle Rechtsprechung der Arbeitsgerichte und des Europäischen Gerichtshofs.

Damit erhalten die Teilnehmenden das notwendige rechtliche Rüstzeug, um die rechtlichen Vorgaben korrekt umzusetzen und damit letztendlich Schwierigkeiten bei der Gestaltung und Abwicklung von Arbeitsverhältnissen einschließlich kostenintensiver Rechtsstreitigkeiten und eventueller Schadensersatzansprüche Betroffener zu vermeiden.

Zielgruppe:

Das Seminar wendet sich an Arbeitgeber*innen, Personalverantwortliche, Führungskräfte und Mitarbeiter*innen mit arbeitsrechtlicher Aufgabenstellung, Personalleiter, Dienststellen, Interessenvertretungen (Betriebs- und Personalräte, Mitarbeiter- sowie Sondervertretungen) sowie jeden, der an arbeitsrechtlichen Fragestellungen mit Fokus auf Diversity und Inclusion interessiert ist.

Mehrwert der Schulung:

Die Teilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit, ihre eigenen Problemfälle aus der täglichen Arbeit im Teilnehmerkreis zu erörtern und gemeinsam nach rechtssicheren Lösungsansätzen zu suchen.

Weitere Angebote

Ausbildung

Diversity Trainer*in / Multiplikator*in

Als Diversity Trainer*in leisten Sie in Ihrem persönlichen und professionellen Umfeld einen Beitrag dazu, die Vielfalt der Mitarbeitenden in Ihrem Unternehmen gewinnbringend einzusetzen und gleichzeitig mehr Bewusstsein in der Gesellschaft zu schaffen.

Sie erweitern Ihr Wissen zu den Dimensionen wie z. B. Gender, sexuelle Orientierung, ethnischer Hintergrund oder Behinderung, sowie der Bedeutung der Intersektionalität (Mehrfachdiskriminierung).

Sie erweitern Ihr Wissen zu den Dimensionen wie z. B. Gender, sexuelle Orientierung, ethnischer Hintergrund oder Behinderung, sowie der Bedeutung der Intersektionalität (Mehrfachdiskriminierung).

Termine:

  • 01. 12. 2022 (Präsenz)
  • 02. 12. 2022 (Präsenz)
  • 03. 12. 2022 (Präsenz)
  • 03. 02. 2023 (online)
  • 17. 02. 2023 (Präsenz)
  • 18. 02. 2023 (Präsenz)
  • 03. 03. 2023 (online)
  • 20. 04. 2023 (online)
  • 21. 04. 2023 (online)
  • 22. 04. 2023 (online)
  • 12. 05. 2023 (Präsenz)

Preis:

bis zum 17.10.2022:

3.900€ zzgl. MwSt.

danach:

4.500€ zzgl. MwSt.

Mehr Informationen

Anmelden / Kontakt

CoachingRaum Karlsbad

Alexandra Gebhardt

Wikingerstraße 1

76307 Karlsbad

Icon für E-Mail-Adresse

kontakt@coachingraum-karlsbad.de